Psychotherapeutische Sitzungen

Existenzanalyse

Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision biete ich auch psychotherapeutische Sitzungen an.

Neben meiner fachärztlichen psychiatrischen Tätigkeit habe ich auch eine Psychotherapieausbildung begonnen. Die Psychotherapieausbildung besteht aus zwei Teilen, einem allgemeinen Teil, dem Propädeutikum und einem speziellen Teil, dem Fachspezifikum, das theoretisches und praktisches Wissen in einer der gesetzlich anerkannten Psychotherapie-Methoden vermittelt. In diesem Bereich habe ich mich für die Existenzanalyse entschieden.

Die Existenzanalyse ist eine vom Bundesministerium für Gesundheit anerkannte eigenständige psychotherapeutische Methode. Gegründet wurde sie von dem Wiener Psychiater und Neurologen Viktor E. Frankl. Durch DDr. Alfried Längle wurde sie weiterentwickelt.

Die Existenzanalyse ist eine phänomenoloigsch-personale Psychotherapiemethode, welche der Person zu einem freien Erleben und zu einem eigenverantwortlichen Umgang mit sich und ihrer Welt hilft. Als Therapiemethode wird sie dabei erfolgreich zur Prävention psychischer Störungen, in der Behandlung von Sinnlosigkeits- und Leeregefühlen, zur Bewältigung von Verlusterfahrungen, im Umgang mit schweren oder chronischen Erkrankungen, sowie zur Verarbeitung von Schicksalsschlägen und Lebenskrisen eingesetzt.

← Zurück